Parteiengesetz


Parteiengesetz
Par|tei|en|ge|setz 〈n. 11Gesetz zur Ausgestaltung des rechtlichen Status einer polit. Partei sowie der Regelung ihres inneren Aufbaus entsprechend den demokratischen Grundsätzen

* * *

Parteiengesetz,
 
Gesetz vom 24. 7. 1967 in der Fassung vom 31. 1. 1994, das in Ausführung von Art. 21 GG den rechtlichen Status der politischen Parteien näher ausgestaltet. Es definiert den Begriff der politischen Partei, regelt die Anforderungen an die demokratischen Grundsätzen entsprechende innere Ordnung durch Vorschriften über die Satzung, die Gliederung in Gebietsverbände, die Notwendigkeit von Mitgliederversammlungen und die innenparteiliche Willensbildung sowie über Aufnahme in die und Ausschluss aus der Partei. Nach dem Parteiengesetz muss jede Partei ein schriftliches Programm haben. Die Vorschriften über die Finanzierung der politischen Parteien sowie über die Pflicht zur Rechenschaftslegung sind, auch aufgrund von Verfassungsgerichtsentscheidungen, mehrfach geändert worden.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Parteiengesetz — bezeichnet folgende Gesetze: Gesetz über die politischen Parteien in Deutschland Bundesgesetz über die Aufgaben, Finanzierung und Wahlwerbung politischer Parteien in Österreich Parteiengesetz (DDR) in der DDR Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Parteiengesetz — Par|tei|en|ge|setz …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Parteiengesetz (DDR) — Das Parteiengesetz der DDR wurde nach der Wende am 21. Februar 1990 durch die Volkskammer beschlossen und regelte die Rechtsstellung der Parteien in den letzten Monaten der DDR. Inhaltsverzeichnis 1 Hintergrund 2 Inhalte 3 Änderungen …   Deutsch Wikipedia

  • Gesetz über die politischen Parteien — Basisdaten Titel: Gesetz über die politischen Parteien Kurztitel: Parteiengesetz Abkürzung: PartG auch: ParteiG, ParteienG Art: Bundesgesetz Geltungsb …   Deutsch Wikipedia

  • Batasuna — Partei­vorsitzender Arnaldo Otegi …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutscher Parteien — Die Bundesrepublik Deutschland ist eine Parteiendemokratie. Die politischen Parteien bestimmen zu einem großen Teil die Politik in Deutschland. Inhaltsverzeichnis 1 Rechtliche Grundlagen 1.1 Definition im Parteiengesetz 2 Programme 3 …   Deutsch Wikipedia

  • ParteiG — Basisdaten Titel: Gesetz über die politischen Parteien Kurztitel: Parteiengesetz Abkürzung: ParteiG (selten: PartG, ParteienG) Art: Bundesgesetz Geltungsbereich: Bundesrepublik Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • ParteienG — Basisdaten Titel: Gesetz über die politischen Parteien Kurztitel: Parteiengesetz Abkürzung: ParteiG (selten: PartG, ParteienG) Art: Bundesgesetz Geltungsbereich: Bundesrepublik Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Parteienfinanzierung (Deutschland) — Die Artikel Parteienfinanzierung und Parteienfinanzierung (Deutschland) überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Parteigesetz — Basisdaten Titel: Gesetz über die politischen Parteien Kurztitel: Parteiengesetz Abkürzung: ParteiG (selten: PartG, ParteienG) Art: Bundesgesetz Geltungsbereich: Bundesrepublik Deutschland …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.